imdetail

Seit ich mit 14 bei einer Tageszeitung in meiner Heimatstadt angeheuert habe, sind Geschichten der rote Faden in meinem Leben. Los ging es mit Artikeln über Hühnerzüchter, Blueskonzerte und Jubiläen des örtlichen Modelleisenbahnervereins - mein erklärtes Ziel war der SPIEGEL in Hamburg.

 

Statt an die Elbe zog es mich 2001 dann an die Spree. Aus einem Praktikum im Berliner Korrespondentenbüro des FOCUS Magazins landete ich 2002 an der Universität der Künste Berlin, wo ich 2006 mein Studium des Szenischen Schreibens abschloss.

 

Auf Dauer bekam mir das einsame Autorendasein nicht: nach einem neunmonatigen Autorenstipendium gründete ich deshalb Ende 2007 mit einem befreundeten Regisseur die Produktionsgemeinschaft LBP.

 

Acht Jahre lang entwickelte ich Theaterstücke, schrieb Monologe, Dialoge und entwarf Storylines, Konzepte und Anträge. Darüber hinaus vermarktete ich unsere Arbeit online und analog, kümmerte mich um die Finanzierung unserer Produktionen und arbeitete als Lektor und Dramaturg.

 

Aber: Berlin, Kultur, Finanzkrise - Nebenjobs mussten her, um über die Runden zu kommen. Schon während des Studiums hatte ich mit Marketingagenturen geliebäugelt, die bei unseren Professoren anklopften, um Autorentalente abzuwerben.

 

Statt das Theater und die Freiheit als Autor ganz aufzugeben und bei einer Agentur als Copywriter oder Concepter anzuheuern, begann ich stattdessen, eigene kleine Aufträge anzunehmen.

 

Seit 2006 entwickle ich Storylines, Dramatugien, Brandings, Markengeschichten, Webpräsenzen, redaktionelle Inhalte, Konzepte, Kampagnen und Kommunikationsstrategien für Unternehmen, Agenturen, Kulturinstitutionen, Startups und Projektteams unterschiedlichster Grössen und Hintergründe.

 

Dank eines umfangreichen Netzwerks professioneller Freelancer aus den Bereichen Grafikdesign, IT, User Experience, Multimediatechnik, Vermittlung und Szenografie kann ich auch größere Projekte durchführen und koordinieren.

 

Seit 2017 bin ich verantwortlich für Inhalte, Plattformentwicklung und Kommunikation bei der Fluxdock AG. Ab Dezember 2018 unterrichte ich zudem an der ZHDK ein Seminar zur Konzeptentwicklung und Marketingstrategie im Bereich Darstellende Künste.

 

Nebenher arbeite ich weiterhin an eigenen und fremden Projekten in den Bereichen Literatur, Theater, Ausstellungen, Events und Multimedia und kümmere mich in unregelmässigen Abständen um meinen Blog.